Rei­se­pro­gramm 2017

Lust auf Rei­sen – Lust auf Neues

Zu jedem Anlass erhal­ten Sie recht­zei­tig eine Ein­la­dung mit genau­en Anga­ben und Anmeldetalon.

ag

Gene­ral­ver­samm­lung 2017

im Gast­hof zum Schüt­zen in Aarau

Don­ners­tag
9. März 2017
15.00 Uhr

zh

Fahrt ins Zür­cher Oberland

Den Auf­takt unse­res neu­en Aus­flugs­pro­gramms bil­det eine Fahrt ins Zür­cher Ober­land. Nach dem Kaf­fee­halt in Ill­nau fah­ren wir auf der für den all­täg­li­chen Zugs­ver­kehr seit lan­gem still­ge­leg­ten Eisen­bahn­strecke von Bau­ma nach Hin­wil und dann wie­der mit dem Bus zum Hotel Hasen­strick am Süd­hang des Bach­tels. Der Bach­tel liegt 1115 Meter über Meer und ist ein gross­ar­ti­ger Aus­sichts­punkt. Am Nach­mit­tag wer­den wir im Rit­ter­haus Bubi­kon, der best­erhal­te­nen Nie­der­las­sung des Johan­ni­ter­or­dens in Euro­pa, zu einer Füh­rung erwartet.

Don­ners­tag
4. Mai 2017
ganztags

gr

sg

Besuch in Chur

Die Fahrt in einen andern Kan­tons­haupt­ort hat dies­mal Chur zum Ziel, Haupt­stadt Grau­bün­dens, älte­ste Stadt der Schweiz und älte­ster Bischofs­sitz dies­seits der Alpen. Zum Mit­tag­essen fah­ren wir nach­her in den Hei­di­hof ober­halb des Städt­chens Mai­en­feld, wo es auch Gele­gen­heit geben wird, das Hei­di­dorf zu besu­chen – in Erin­ne­rung an Johan­na Spy­ris berühm­te Erzäh­lung. Der Heim­weg führt uns dann durch das Tog­gen­burg und über den Ricken.

Don­ners­tag
1. Juni 2017
ganztags

ow

be

ur

Axalp und Sustenpass

Die Axalp liegt auf einer Höhe von mehr als 1500 Metern über dem Bri­enz­er­see, dem Dorf Bri­enz und dem Bri­en­zer Rot­horn genau gegen­über. Dort wer­den wir die Mit­tags­pau­se ver­brin­gen. Wir errei­chen die Axalp mit einer Fahrt durch Obwal­den, wo es in Sach­seln einen Kaf­fee­halt gibt, und über den Brü­nig. Am Nach­mit­tag fah­ren wir wie­der hin­un­ter nach Mei­rin­gen, über­que­ren den Susten­pass und schal­ten in Flüelen am Ufer des Urner­sees noch­mals einen Halt ein.

Don­ners­tag
29. Juni 2017
ganztags

sh

zh

Klett­gau und Rheinfahrt

Auch 2017 lockt wie­der eine Fluss­fahrt auf dem Rhein. Zunächst aber sind wir im Schaff­hau­ser Klett­gau zu Gast, und zwar in der 1584 erbau­ten alten Berg­trot­te des Wein­bau­ern­dor­fes Ost­er­fin­gen, wo wir das Mit­tag­essen ein­neh­men. Am Nach­mit­tag fah­ren wir dann auf zwei Boo­ten vom Schlöss­chen Wörth bei Neu­hau­sen am Rhein­fall vor­bei an Rhein­au und Rüd­lin­gen und an den Ein­mün­dun­gen der Flüs­se Thur und Töss rhein­ab­wärts bis nach Egli­sau.

 Donnerstag
31. August 2017
ganztags

lu

be

Marbachegg

Ende Sep­tem­ber emp­fängt uns das rund 1500 Meter hoch gele­ge­ne Berg­gast­haus Mar­ba­chegg an der Gren­ze zwi­schen der luzer­ni­schen Regi­on Ent­le­buch und dem hin­te­ren Emmen­tal. Eine Gon­del­bahn bringt uns zum Mit­tag­essen vom Dorf Mar­bach hin­auf auf die Son­nen­ter­ras­se und nach gut drei Stun­den wie­der zurück ins Tal. Auf­ent­hal­te vor­mit­tags in Hei­lig­kreuz und am Nach­mit­tag in Hutt­wil ver­voll­stän­di­gen das Pro­gramm die­ses Herbstausflugs.

 Donnerstag
28. Sep­tem­ber 2017
ganztags

 

Frei­burg im Breisgau

Die Zäh­rin­ger­stadt Frei­burg ist die unse­rer Regi­on am näch­sten gele­ge­ne deut­sche Gross­stadt und gilt zu Recht als eine der schön­sten Städ­te Deutsch­lands. Berühmt ist vor allem das Mün­ster, ein Mei­ster­werk der goti­schen Bau­kunst. Die Hin­rei­se führt uns über Walds­hut an den Schluch­see und nach­her durch das Höl­len­tal hin­ab in die am Fuss des Schwarz­walds gele­ge­ne ein­sti­ge Haupt­stadt der vor­der­öster­rei­chi­schen Lan­de, zu denen bis ans Ende des 18. Jahr­hun­derts ja auch das Frick­tal gehört hat.

Don­ners­tag
19. Okto­ber 2017
ganztags

Feri­en­wo­che in Bad Gög­ging (Bay­ern)

Stand­ort der Feri­en­wo­che 2017 ist das Hotel Cen­tu­rio im nie­der­bay­ri­schen Ther­mal­kur­ort Bad Gög­ging, der heu­te zu Neu­stadt an der Donau gehört. Er ist etwas mehr als 30 Kilo­me­ter von Regens­burg ent­fernt, das wir eben­so auf­su­chen wol­len wie Ingol­stadt und Eich­stätt. Auf der Hin­fahrt machen wir Halt in Mem­min­gen, auf der Rück­rei­se in Augs­burg. Das Alt­mühl­tal, unweit von Bad Gög­ging, ist einer der gröss­ten Natur­pär­ke Deutsch­lands und eine Fahrt auf der Donau wohl ein wei­te­rer Höhe­punkt die­ser sechs Tage, die viel Abwechs­lung, aber auch gemüt­li­che Erho­lung versprechen.

Die Anmel­dung für die Feri­en­wo­che muss schrift­lich per Brief­post erfolgen.
Benut­zen Sie bit­te den Anmeldetalon.

Sonn­tag
10. Sep­tem­ber 2017
bis
Freitag
15. Sep­tem­ber 2017